Bastard Quintett (DK)

Home/Bastard Quintett (DK)

Bastard Quintett (DK)

Freitag 24 august: Klubscenen: 00:30
Musikprogramm 2018

Samstag 25 august: Klubscenen: 23:45
Musikprogramm 2018

Das Bastard Quintett ist eines der besten dänischen traditionellen Tanzorchestern und besteht auf einigen der erfahrensten Musikern der Folkscene. Beim diesjährigen Tønder Festival knüpft das Quintett an den bekannten Spielmann, Evald Thomsen, an, und spielt Freitag und Sonnabend zum Mitternachtsball auf mit einem Repertoire, das auf die Wildheit von Evald baut. Zu dieser Gelegenheit hat das Orchester einen erfahrenen Tanzlehrer mitgebracht, der dazu beiträgt, dass alle sich auf der Tanzfläche wohlfühlen. Das Bastard Quintett besteht aus: Jes Kroman, Geige, er bringt 45 Jahre Erfahrung auf der dänischen Folkmusikscene mit sich und hat mit Evald Thomsen gespielt. 2018 hat Kroman den ”Årets Folk Traditionspris” beim DMA Folk erhalten, und 2015 wurde er als “Rigsspilemand” ernannt. Michael Graubæk, Geige, der gleichzeitig 2015 als “Rigsspillemand” ernannt wurde. Jesper Vinther, Harmonika, bekannt von u.a. Phønix, Theis Langlands, Klavier, ist ursprünglich ausgebildeter Jazzpianist, aber er beschäftigt sich an erster Stelle mit Folkmusik. Peter Sejersen, Kontrabass, ist seit vielen Jahren aktiv auf vielen Ebenen der dänischen Musikscene, sowie Désirée Graubæk, Tanzlehrerin, eine von Dänemarks tonangebenden Tanzlehrerinnen.

Facebook

Twitter