Keb’ Mo’ beim Tønder Festival 2020

Home/Keb’ Mo’ beim Tønder Festival 2020

Keb’ Mo’ beim Tønder Festival 2020

Die Bluesmusik rückt ganz nach vorne beim kommenden Tønder Festival. Der vierfache Grammy-Gewinner und Nestor des akustischen Blues, Keb’ Mo’, ist auf dem Plakat. Das gleiche gilt die Sensation Jerron “Blind Boy” Paxton, sowie weitere vier Namen.

Man kommt nicht am 68-Jährigen Keb’ Mo’, mit dem bürgerlichen Namen Kevin Roosevelt Moore vorbei, wenn es sich um die Country- und Deltablues Musik der Weltklasse dreht. Das Tønder Festival ist deshalb sehr stolz darauf Keb’ Mo’ im Programm des kommenden Festivals präsentieren zu können.

Aber damit nicht genug. Die Bluesgeschichte bekommt weiteres Leben mit einem anderen Künstler, der 2020 nach Tønder kommt. Jerron “Blind Boy” Paxton hat das Publikum und Musikkollegen beeindruckt und interpretiert mit großer Autorität den Blues, Jazz und Ragtime, wie er in den 1920´ern in den USA klang.

Preisgekrönter Songschreiber
Mit dem Amerikaner Ryan Bingham bekommt das Plakat in Tønder noch einen Preisgewinner hinzugefügt. Er ist unter anderem für den Song “The Weary Kind” aus dem Film “Crazy Heart” bekannt – ein Song der sowohl einen Grammy, einen Golden Globe als auch einen Oscar gewann. Aus North Carolina kommt der Songschreiber und Gitarrist Christopher Paul Stelling.

Zwei x Frauen-Trios
Amerikanische Lula Wiles ist der Name eines Power-Trios. Drei Musikerinnen mit Schwerpunkt auf die traditionelle amerikanische Rootsmusik und mit Gespür für feine dreistimmigen Harmonien. Aus Donegal in Irland kommt ein weiteres Trio, The Henry Girls, welches aus drei Schwestern besteht – die auch die Gesangsharmonien mit Ausgangpunkt in der irischen traditionellen Musik meistern.

ÜBER DIE KÜNSTLER!

Tønder Festival 27. 28. 29. 30. August 2020
www.tf.dk
www.facebook.com/tonderfestival
Twitter: @tonderfestival
Instagram: TONDERFESTIVAL
Ticketverkauf unter www.tf.dk