FOTO: Marc Baptiste

Allison Russell (CAN)

Donnerstag 25. august - 20:15 - Telt 2

Mit Stolz kann das Tønder Festival Allison Russell präsentieren. 2021 gelang ihr der Durchbruch mit ihrem Soloalbum „Outside Child“. Ein Album, das für die kanadische Songschreibern und Musikerin ein enormes Interesse weckte. Allison Russell wurde 2021 für ganze drei Grammy Awards nominiert und hat zwei UK Americana Music Awards gewonnen.Darüber hinaus wurde es für eine Reihe weiterer Nominierungen – zum Beispiel für den Polaris Music Prize und die Canadian Folk Music Awards. “Outside Child”, das hervorragende Kritiken erhalten hat, enthält unverhüllte Kindheitserlebnisse, wo Allison Russel, als sie in Montreal, Kanada aufwuchs, missbraucht wurde. Das Schreiben und Publizieren von Songs unter ihrem eigenen Namen war lange unterwegs, und Allison Russell, die neben ihrer Sängerin Karriere auch Banjo und Klarinette spielt, ist seit vielen Jahren in verschiedenen Zusammenhängen aktiv. Unter anderem in der 2003 gegründete Band Po’ Girls und dem Duo Birds Of Chicago zusammen mit ihrem Partner JT Nero. Birds Of Chicago traten 2019 beim Tønder Festival auf. Dazu und nicht zuletzt das Projekt „Songs Of Our Native Daughters“, das neben Allison Russell aus Rhiannon Giddens, Amythyst Kiah und Leyla McCalla besteht. Einziges dänisches Festivalkonzert 2022.