Bjørn Eidsvåg (NO)

Der norwegische Songschreiber Bjørn Eidsvåg hat ein großes Publikum in Dänemark, und in seinem Heimatland ist er einer der Künstler, der die besten Verkaufszahlen vorzeigen kann. Seine Texte kreisen oft um Existenz, Glaube und Zweifel und bringt die universelle Erzählung in einfachen und betreffenden Liedern ein. Er ist oft als ein ”Songschreiber für den reflektierenden Menschen“ bezeichnet worden. Musikalisch findet er Inspiration im Folk, Rock und der Liedertradition mit Abstecher zum Bossanova, Soul und Jazz. Bjørn Eidsvåg 1954 geboren, ist ausgebildeter Pastor und hat in seinen jungen Jahren in der Psychiatrie gearbeitet.

1971 fing er seine musikalische Karriere an, 1976 veröffentlichte er sein erstes Album, und ist seitdem für ein Dasein als Songschreiber, Musiker und Erzähler dediziert. 1993 hatte er seinen Durchbruch in Norwegen mit dem Album ”Allemannsland”, und Alben wie ”Tålt” (2002) und ”Rundt Neste Sving” (2010) wurden jeweils mehr als 200.000-mal verkauft. Während der ganzen Zeit hat Bjørn Eidsvåg fleißig tourniert, auch in Dänemark. 2020 erschien das neueste Album „Tabt Paradis“. Bjørn Eidsvåg tritt beim Tønder Festival 2022 mit Band auf.