FOTO: Ryan Buchanan

Elephant Sessions (SCO)

Die schottische Band Elephant Sessions hat das Tønder Festival mehrmals besucht und ihre originelle Interpretation moderner schottischer Hochlandmusik präsentiert. Das Magazin Rolling Stone schrieb über Elephant Sessions: „Diese Schotten nutzen ihre Instrumente als Waffen, um Klischees zu zerstören. Wir lieben sie.” Elephant Sessions mischt traditionellen Folk, Funk, Electronica und vieles mehr zu einem kraftvollen Neo-Folk-Cocktail, der das Publikum in Großbritannien, im restlichen Europa und in Australien begeistert hat. Euan Smillie an der Violine und Alasdair Taylor an der Mandoline steuern heftige Melodien bei, während Seth Tinsley am Bass und Synthesizer und Greg Barry am Schlagzeug sowie verschiedene Samples den Grundstein für ein spielerisches Setup legen, in dem die Party da zu gehört. Das Debütalbum „The Elusive Highland Beauty“ erschien 2014 und seitdem ging es für die Band nur noch bergauf. Sie haben 2017 und 2022 den Scots Trad Music Award der BBC in der Kategorie „Album des Jahres“ und 2018 für „Live Act of the Year“ gewonnen. Hinzu kommen weitere Nominierungen. Das neueste Album ist „For The Night“ aus dem Jahr 2022, das die Spitze der britischen Folk-Album-Charts erreichte. Einziges dänisches Festivalkonzert im Jahr 2024.