Folk Spot: Jørgensen & Sørensen

Freitag 26. august - 18:15 - Klubscenen

Legendarischer Musiker Steffan Søgaard Sørensen ist ein wichtiger Bestandteil der dänischen Folkmusik. Begleitet wird er von Ragtime-Pianist Kristian Jørgensen – ursprünglich von der Jazz- und Blues-Szene bekannt – welches in ihrer Musik deutlich hörbar ist. Kennengelernt haben sie sich 1998 und seitdem spielen sie regelmäßig zum traditionellen dänischen Folktanz. Die von Rhythmus gekennzeichnete Musik lässt einen nicht still sitzen und lädt ganz natürlich ein zum Tanzen. Kristian Bugge, violin, spielt mit dem Duo.

Acht nordische Namen nehmen am 26. und 27. August während des diesjährigen Tønder Festivals an einer Exportverantstaltung teil. Seit 2012 präsentiert Folk Spot Danmark dänische Folk-/Roots-Orchester mit der Ambition, ein breiteres Publikum zu erreichen – national, aber insbesondere auch international. Die Organisatoren hinter der Initiative sind das SPOT Festival und das Tønder Festival. Gemeinsam haben die Partner den Ehrgeiz, dänische Folk-/Roots-Musik zu exportieren und zu fördern. Während SPOT viele Jahre Erfahrung im Export dänischer Musik hat, ist es das Tønder Festival Kenner des Folk/Roots-Genre. Auch in diesem Jahr sind wieder acht nordische Folk-/Roots-Namen von einer internationalen Branchenjury nominiert.