FOTO: Knut Aaserud

Madrugada (NO)

Donnerstag 25. august - 20:45 - Open Air

1999 hatte die norwegische Band Madrugada mit ihrem Debutalbum “Industrial Silence” den Durchbruch, und ihr düsterer alternative Rock mit Sound aus Folk und Country begeisterte nicht nur in ihrem Heimatland, sondern auch im restlichen Europa. In den folgenden Jahren wuchs Madrugada sowohl an Popularität als auch an künstlerischer Entfaltung. Es gipfelte 2005 mit der Veröffentlichung des Studioalbums “Deep End” und dem Live-Album “Live At Tralfamadore”. Im selben Jahr erhielt Madrugada ganze drei Preise beim norwegischen Spellemannpreis. Unter anderem die Auszeichnung für den Jahreshit “Lift Me” mit der Sängerin Ane Brun im Duett mit dem Madrugadas Sänger Sivert Høyem. 2007 starb der Gitarrist der Band Robert Burås im Alter von nur 31 Jahren. Im folgenden Jahr beschloss die Band, getrennte Wege zu gehen. Aber es zeigte sich, dass dies nicht ewig dauern sollte.  2018 taten sie sich wieder zusammen und gingen 2019 auf eine große und erfolgreiche Europatournee.  Die Freude 2019 als Band zurückzukehren war unverkennbar. ”Ich habe mich auf der Bühne noch nie so wohl gefühlt. Ich hatte noch nie einen so großen Kick vor Publikum zu stehen.” sagte Sivert Høyem über die Tournee. 2022 geht Madrugada wieder auf eine längere Tournee, bei der das Tønder Festival auf dem Tourplan steht. 2021 hat die Band eine Anzahl von Singles mit ganz neuen Songs herausgegeben. Einziges dänisches Festivalkonzert 2022.