Sharon Shannon (IRL)

Irland kann über viel stolz sein, und Sharon Shannon ist absolut eine der Künstlerinnen, die der traditionellen irischen Musik Ehre zollt. Sharon Shannon, Jahrgang 1968, ist als hervorragende Akkordeon-Spielerin und Geigerin Bekannt. Schon als Kind fing sie an aufzutreten und durch die 80ziger lernte sie das Akkordeon voll zu meistern. 1989 wurde sie Mitglied der Gruppe The Waterboys, und 1991veröffentlichte sie das Soloalbum ”Sharon Shannon”. Eines der meistverkauften Alben mit traditioneller irischer Musik, das in Irland herausgegeben ist. Sharon Shannon ist bei den langjährigen Festivalbesuchern sehr beliebt. Sie hat das Festival mehrere Male besucht, das erste Mal 1992. Shannon hat mit einer großen Anzahl von Künstlern u.a. mit Adam Clayton (U2), Steve Earle, Jackson Browne, Christy Moore und John Prine zusammengearbeitet. 2017 erschien das von Justin Adams produzierte Album ”Sacred Earth”. Es  bewegt sich in einem Crossover-Universum zwischen Musik aus Afrika, dem Nahen Osten und Irland. Ihr neuestes Album „The Reckoning“ erschien 2020.

Freitag 20. August 19.30 Uhr
Schweizerhalle – Tønder Kulturhus

Programm:
Fara
Sharon Shannon

Die Türen öffnen jeden Tag 1 Stunde vor Konzertbeginn.
Ticketverkauf.