Tami Neilson (CAN/NZ)

Tami Neilson hat sowohl 2017 und 2018 das Publikum beim Tønder Festival mit einer aufgeschlossenen Show, Power und Country-Stimmung der guten altmodischen Art begeistert. Das Publikum darf sich auf ein Wiedersehen freuen. Ein Kritiker hat Tami Neilson als einen ”red hot honky tonker irgendwo zwischen Patsy Cline und Wanda Jackson mit Zugabe einer raffinierten Peggy Lee“ beschrieben. Ein anderer Kritiker schreibt, dass Tami Neilson dasselbe in die Country-Musik einbringt wie Amy Winehouse in die R & B-Musik.

Es stimmt, dass Tami Neilson die stilvollen Elemente der Country-Musik der 50er aufgreift und gleichzeitig in der Lage ist die Musk in einem gegenwärtigen Rammen zu bringen. Als junges Mädchen war sie Teil der kanadischen Familie-Country-Gruppe The Neilsons, die in den 90ern in Kanada große Erfolge feierte. 2007 zog sie nach Neuseeland und begann eine Solokarriere. Seitdem ging es nur vorwärts, und vor allem die Veröffentlichungen ”Dynamite!” 2014 und 2015 ”Don’t be Afraid” beschleunigten die Karriere.

Tami Neilson hat in Neuseeland mehrere Musikpreise gewonnen. Das 2020 erschienene neueste Album “Chickaboom!” wurde als Best Country Music Album beim Aotearoa Music Awards 202 ausgezeichnet. Einziges dänisches Festivalkonzert im Jahr 2022.