The Deep Dark Woods (CAN)

2012 traten sie beim Tønder Festival auf, und es gibt einen guten Grund sich auf ein Wiedersehen mit der kanadischen Band The Deep Dark Woods zu freuen. Mit dem Sänger und Gitarristen Ryan Boldt im Vordergrund bewegt sich The Deep Dark Woods in originalen Liedern mit großem Respekt für Handwerk, Geschichten Erzählen und Traditionen. Hier sind außer Verbindungen zu den keltischen Volksliedern und amerikanischen Country Blues, Platz für sowohl Surrealismus wie emotionalen “murder ballads” und nicht zuletzt melodischen Vokalharmonien. The Deep Dark Woods stammen ursprünglich aus Saskatchewan und leben heute an der kanadischen Ostküste. Die Kritiker haben sie mit anderen kanadischen Bands wie The Band, Neil Young und Gordon Lightfoot verglichen, aber auch Nick Cave als Referenz genannt. Das dritte Album von The Deep Dark Woods “The Place I Left Behind” erschien 2012 und kassierte zwei kanadische Musikpreise, und das drauffolgende Album “Yarrow” von 2017 wurde beim kanadischen JUNO Awards normiert. Aktuel ist das Album “Changing Faces” vom Mai 2021.

Sonnabend 28. August 18.00 Uhr
Schweizerhalle – Tønder Kulturhus

Programm:
Folk Spot Denmark
Niels Hausgaard
The Deep Dark Woods

Die Türen öffnen jeden Tag 1 Stunde vor Konzertbeginn.
Ticketverkauf