Walter Parks (USA)

Sonntag 28. august - 15:15 - Pumpehuset

Der amerikanische Songschreiber, Gitarrist und Geschichtenerzähler Walter Parks hat seine Wurzeln im Blues und Roots, und spielt unter anderem seit einigen Jahren regelmäßig mit der Woodstock-Legende Richie Havens. Er hat auch mit der Sängerin Judy Collins zusammengearbeitet. Zunächst ist er sowohl solistisch als auch in mehreren Kontexten aktiv: Swamp Cabbage, The Unlawful Assembly und nicht zuletzt Gumbo, Grits & Gravy. Die zuletzt erwähnten treten beim diesjährigen Festival auf, die anderen Mitglieder sind Guy Davis und Bruce Molsky. Walter Parks, der in Florida geboren wurde, hat einen großartigen Einblick in die traditionelle Musikkultur des Südens der Vereinigten Staaten. 2020 wurde er von der Library of Congress eingeladen, um sein umfangreiches Wissen über die Musik und Kultur Südostgeorgiens – „Hollers, Hymns and Reels“ mit Wurzeln in den Okefinokee Swamp Homesteadern – einzubringen. Walter Parks gibt am Sonntagnachmittag ein Solokonzert im Pumpehuset.