Watkins Family Hour (USA)

Als das Geschwisterpaar Sara und Sean Watkins, zusammen mit dem Banjospieler Chris Thile Nickel Creek gründeten, war dies der Anfang einer langen Karriere in einer der erfolgreichsten amerikanischen Folk-Konstellationen. 2007 stoppte Nickel Creek, und Sean und Sara fingen neue Projekte an. Neben ihren Solokarrieren gründete Sean das Duo Fiction Family mit Gitarristen Jon Foreman, und Sara spielte Geige für unter anderem The Decemberists und John Mayer. 2018 fand sie mit Aoife O’Donovan (von Crooked Still) und Sarah Jarosz im Trio I’m With Her zusammen. Die beiden Geschwister trafen sich von Zeit zu Zeit im Los Angeles-Klub Largo, wo sie als Watkins Family Hour auftraten, und wo sie musikalische Freunde auf die Bühne einluden. 2015 erschien dann “Watkins Family Hour” das aus einer Anzahl von Interpretationen anderer Künstler, wie Bob Dylans “Going, Going, Gone” und Grateful Deads “Brokedown Palace” bestand. In April 2020 erschien “Brother Sister”, wo Sara und Sean selbst alles Material geschrieben haben. Einziges dänisches Festivalkonzert 2021