Ticketverkauf
Ticketverkauf

Musik

Thema 2019: Französische Wurzeln

Der Podcast “Franske Rødder” (französisch Wurzeln) taucht durch die Musik in die vielen Verzweigungen der französischen Kultur weltweit ein. Von der keltischen Musik in der Bretagne, zum musikalischen Erbe der alten Kolonialmacht in der Karibik, über Cajun-Musik in Louisiana bis zu der französisch-inspirierten Musik des östlichen Kanadas.

 

Durch zeitgenössische Folk- und Rootsmusik werden Geschichten über den französischen Einfluss auf die moderne westliche Welt erzählt. Alles durch Bands und Solisten, die 2019 auf dem Tønder Festival auftraten. Moderator und Produzent: Journalist Claus Vittus.

Lest den Artikel über “Franske Rødder” (französische Wurzeln) (von Claus Vittus)

Der Podcast “Franske Rødder” (französisch Wurzeln) besteht aus verschiedenen Folgen.

 

Der Tanz im kleinen Großbritannien

Auf der französischen Halbinsel Bretagne steht man zwischen zwei Kulturen: der Französischen und der Keltischen. Die keltische Sprache und die keltische Musik und Tänze werden unter anderem durch die großen Tanzfeste den sogenannten Festnoz am Leben gehalten. Junge einheimische Orchester haben die keltische Musik erneuert. Sie ist so beliebt geworden, dass sie durch den Rest Frankreichs und weltweit tournieren. Mitwirkende: Youenn Roue (Startijenn) & Yannick Plantec (Plantec). Die Sendung ist von Claus Vittus produziert. Sechste Folge, am 10. August 2019 herausgegeben:

Foot-Tapping und Völkermord

1755 verübten die Engländer ein Genozid der ursprünglich ansässigen Bevölkerung in dem Gebiet Acadia vor, das in Nova Scotia, Prince Edward Island und New Brunswick umbenannt wurde. ”Wir haben überlebt, weil unsere Vorfahren sich in die Wälder versteckten,” sagt der Musiker Pastelle Leblanc von Prince Edward Island heute. Die wenigen Überlebenden von Acadia haben das Fundament für die heutige Bevölkerung von Ostkanada gebildet, und ihre Musik lebt unter anderem in dem Orchester Vishtèn weiter. Die Sendung ist von Claus Vittus produziert. Fünfte Folge am 23. Mai 2019 herausgegeben:

Ein Louisiana Eintopf

Mitte des 18. Jahrhunderts endete der Krieg in Kanada zwischen den Koloniemächten Frankreich und England damit, dass die Franzosen aus einem Teil des östlichen Kanadas vertrieben wurden. Die meisten landeten im amerikanischen Südstaat Louisiana, wo sie Mitbegründer einer neuen Kultur, der Cajun-Kultur wurden, die nicht zuletzt wegen ihrer Musik und Speisen bekannt ist. In dieser Folge von ”Franske Rødder” (französische Wurzeln) erzählt der bekannten Cajun-Musiker Joel Savoy über die Cajun- Musik. Mitwirkende: Joel Savoy, Ann Savoy, Kelli Jones & Jesse Légé. Die Sendung ist von Claus Vittus produziert. Vierte Folge, am 27. April 2019 herausgeben:

Colins høns (Colins Hühner)

In dieser Folge von ”Franske Rødder” (französische Wurzeln) wird erzählt, wie alte französische mittelalterliche Lieder, durch das kanadischen Orchester Les Poules a Colin aus Quebec neu belebt worden sind. Mitwirkende: Béatrix Méthé von Les Poules a Colin. Die Sendung ist von Claus Vittus produziert. Dritte Folge, am 12. April 2019 herausgeben:

Der Selbstmordbomber

In dieser Folge von ”Franske Rødder” (französische Wurzeln) wird über die französische Bluesband Delgres, die Wurzeln in der karibischen Insel Guadeloupe hat, berichtet. Die Insel ist immer noch ein Teil von Frankreich. Ihren Namen hat die Band nach einem Freiheitskämpfer der Insel, der weltweit als einer der spektakulärsten Selbstmordbomber gilt. 1802 sprengte er sich selbst und mehrere hunderte Soldaten auf der Karibik-Insel Guadeloupe in die Luft. Die Sendung ist von Claus Vittus für das Tønder Festival produziert. Zweite Folge am 31.März 2019 herausgeben:

Eine Sprache mit vielen Nuancen

Die französische Sprache hat sich auf viele verschiedenen Arten entwickelt und wird mit verschiedenen Worten in der ganzen Welt gesungen. In dieser Ausgabe von ”Franske Rødder” (französische Wurzeln) kann man annäherndes Mittelalter- Französisch hören, wie es ein kanadisches Orchester singt, Louisiana Französisch, wie es die Cajun-Bevölkerung singt und redet und Kreolisch Französisch, wie es zum Beispiel auf der Karibik-Insel Guadeloupe geredet wird. Mitwirkende: Beatrix Méthé (Les Poules a Colin), Pascal Danae (Delgres) und Joel Savoy. Die Sendung ist von Claus Vittus produziert. Erste Folge ist am 20. März 2019 herausgeben:

Folgt uns

Vestergade 80,
6270 Tønder
Dänemark, Europa
Öffnungszeiten
Dienstag 11.00 - 16.00
Donnerstag 11.00 - 16.00

Änderungen vorbehalten

Anmeldung für Newsletter
* Muss vervollständigt werden
bookmark
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram