Jubiläumsprojekt: Portraits in Prosa und Holz

Home/Über das Festival/Jubiläumsprojekt: Portraits in Prosa und Holz

Das Jubiläumsprojekt ist ein Kunstprojekt, dass Portraits von Künstler anfertigt und gleichzeitig deren Geschichten erzählt. Jedes Jahr sammeln Künstler Ideen auf dem Tønder Festival ein. Erlebe die neuen Werke jedes Jahr.

Die ersten Werke wurden 2018 auf dem Festivalplatz und im Tønder Kunstmuseum (Pumpehuset) ausgestellt. Jedes Jahr sammeln die Künstler Material für die Ausstellung im kommenden Jahr ein. Und das ganze Projekt wird mit einer großen Ausstellung in Verbindung mit dem 50-Jährigen Jubiläum des Festivals kulminieren. Der Fokus der Werke liegt in der Erforschung des Portraits Genres und dem Spannungsfeld, das zwischen den Holschnitten entsteht und den inneren Landschaften. Das Kunstprojekt kreist außerdem um die örtliche Geschichte und untersucht die verschiedenen Elemente in der Kunst.

Die Künstler, die hinter dem Projekt stehen, sind Sanne Flyvbjerg und Søren Assenhol. Sie haben zehn Jahre mit verschiedenen Ausstellungen und Veröffentlichungen gearbeitet. Ihr Interesse für alte Erzählungen mischen sie mit modernem Ausdruck. Und dann brennen die Künstler dafür Literatur, Bilder und Musik zu vereinigen.

VIDEO

Link – portraits: http://flyvbjerg-assenholt.dk/tf