Das Tønder Festival bringt amerikanischen Tornado in Kopenhagen ins Spiel

Home/Ikke kategoriseret @de, Nachrichten/Das Tønder Festival bringt amerikanischen Tornado in Kopenhagen ins Spiel

Das Tønder Festival bringt amerikanischen Tornado in Kopenhagen ins Spiel

(Anderson East. Foto: Joshua Black Wilkins)

Noch einmal veranstaltet das Tønder Festival ein Konzert mit einem internationalen Künstler auf einer Kopenhagener Bühne.

Am Donnerstag den 7. Juni 2018 präsentiert das Tønder Festival den amerikanischen Soul- und Rootsrock Interpreten Anderson East in Zusammenarbeit mit dem DR Konzerthaus (dänischer Rundfunk) Studie 2. Es ist zum zweiten Mal, dass das Festival ein Konzert in Kopenhagen veranstaltet. Im Januar 2018 war das Tønder Festival Veranstalter des ausverkauften Konzerts mit dem kanadischen Songschreiber Colter Wall in der Kopenhagener Spielstätte Lille Vega. Er besuchte mit großem Erfolg das Festival 2017 und ist beim Festival im Sommer dabei.

Jetzt ist der Sänger Anderson East mit Band an der Reihe, der sowohl im letzten wie auch im vorigen Jahr das Festival mit einer energiegeladenen Show außer Rand und Band brachte. Hier wurde Blues, Country, Soul und Rock in großen Dosierungen serviert, und Anderson Easts einfühlsame Powerstimme kam voll an.

”Wir möchten gern den Abstand zwischen Kopenhagen und Tønder verkleinern. Mit Anderson East in DR´s Konzerthaus und Colter Wall in Vega teilen wir unserer Begeisterung für diese großartigen internationalen Künstlern mit dem Publikum im Kopenhagener Raum und gleichzeitig vermitteln wir die Festival Stimmung und Atmosphäre. Aus praktischen Gründen ist es leider nicht möglich, Anderson East im Festivalprogram im August dieses Jahres zu haben, aber dafür kann sich das Publikum darauf freuen diesen ausgezeichneten Künstler im DR-Konzerthaus Anfang des Sommers zu erleben, sagt Maria Theessink, Künstlerische Leiterin des Tønder Festival.

Über Anderson East
Anderson East stammt aus Athens in Alabama und wohnt heute in Nashville. Er bekam 2015 seinen Durchbruch in den USA mit dem Album “Delilah”. Das Album ist von Dave Cobb produziert, der auch hinter drei der aktuellsten hottesten Countryrock-Namen Jason Isbell, Sturgill Simpson und Chris Stapleton steht. Anderson Easts Popularität ist schnell gewachsen – auch in Europa, wo er mehrere Tourneen durchgeführt hat. Seine Stimme hat ein noch größeres Publikum erreicht, dank seines Songs ”What Would It Take”, Teil des Soundtracks zum Film ”Fifty Shades Darker” von 2017. Sein neuestes Album ”Encore” erschien im Januar 2018. Auf dem Album findet man auch den Song ”All On My Mind”, den Anderson East zusammen mit unter anderem Ed Sheeran geschrieben hat.
www.andersoneast.com

Anderson East
DR Koncerthuset Studie 2
Donnerstag den 7. Juni 2018 20.00 Uhr
(Die Türen öffnen um 19.00 Uhr)
Ticketverkauf: DR Koncerthuset
Ticket DKK 250,- (+ Gebühr DKK 20,-)

 

 

Tønder Festival 23. 24. 25. 26. August 2018
www.tf.dk
www.facebook.com/tonderfestival
Twitter: @tonderfestival
Instagram: TONDERFESTIVAL
Ticketverkauf unter www.tf.dk