Willkommen zum Tønder Festival 2018

Home/Willkommen zum Tønder Festival 2018

Willkommen zum Tønder Festival 2018

(Foto: Nolightstudio)

Der Countdown zum diesjährigen Festival läuft. Freut euch auf ein vielfältiges Musikprogram, ein besonderes Thema über die Kultur der Urbevölkerungen, einen lebendigen Festivalplatz und ein Campinggelände mit Erneuerungen.

Das Tønder Festival 2018 präsentiert eine große Anzahl von internationalen und dänischen Künstlern. In diesem Jahr mit einem ”indigenous”-Thema erweitert, wo Sänger und Songschreiber mit Wurzel in verschiedenen Urbevölkerungen auftreten. Im ganzen gibt es 130 Festivalkonzerte und mehr als 70 Namen aus 13 Ländern auf dem Plakat. Der Ticketverkauf läuft wie geschmiert. Ein Festival, das in seinem Program die besten Namen innerhalb der internationalen Folk- und Rootsmusik präsentiert ist einmalig in der dänischen Festivallandschaft.

Zum vierten Mal in Folge startet das Festival mit dem Projek 4+. Ab Sonntag den 19. August und die darauffolgende Tage besteht die Möglichkeit an einer Anzahl von Veranstaltungen und Erlebnisfahrten teilzunehmen, die Natur, Kultur, Geschichte, Speisen, Musik und Geselligkeit im Mittelpunkt haben.

Dann spielt die Musik
Das Festival öffnet mit einem Knüller Donnerstag den 23. August um 12.30 Uhr mit der Folkgruppen Basco zusammen mit der DR Big Band. Die offiziellen Öffnungsreden werden von der grönländischen Politikerin Aaja Chemnitz Larsen von der Partei Inuit Ataqatigiit und Henrik Frandsen, Bürgermeister in der Tønder Kommune gehalten. Während der Eröffnung ist kostenloser Eintritt für alle. Danach gilt es sich am musikalischen Buffet zu bedienen, das auf Open Air Bühne, in Zelt 1, Zelt 2, Klubbühne, Bolero, Visemøllen und in Pumpehuset vorbereitet ist. Die Musik spielt bis ganz spät Sonntagabend und als Höhepunkt das traditionelle Abschlusskonzert in Zelt 1. In diesem Jahr mit der Überschrift ”Let’s Spend The Night Together” mit The Lone Bellow, The Bros. Landreth und Darlingside gemeinsam auf der Bühne.

Der Festivalplatz mit vielen Angeboten
Der Festivalplatz entwickelt sich von Jahr zu Jahr, aber immer noch mit der einladenden und pulsierenden Hauptstraße als Mittelpunkt. Von hier kann man einen Abstecher in die Stadtteile Outlaw Village und Vadehavsområdet (Wattenmeer Bereich) machen. Man kann zu einer irischen Jamsession in Little Dublin einkehren, einen Drink in der Rom & Cigar Bar oder in einer der andre vielen Bars genießen – oder „Internationale Speisen“ in dem neuen Street Food-Bereich in der Nähe der Open Air Bühne, austjekken.

Der Campingbereich
Das Festival arbeitet non Stopp dran das Campinggelände zu verbessern und weiter zu entwickeln, und in den kommenden Jahren wird viel passieren. Im vergangenen Jahr war der August sehr regnerisch und setzte das tiefliegende Campinggebiet auf eine ernsthafte Probe. Der Plan für Verbesserungen für die kommende Jahre liegt bereit, und schon in diesem Jahr werden die Gäste die Veränderungen merken. Unter anderem die neue Einfahrt und eine bessere „Hauptstraße“ zum Campingplatz und eine besseres Check-in-Konzept, weitere Übernachtungsangebote in Form von Familie-Tipies, Lodges und Tenthouses sowie etwas ganz besonderes eine kreative Wohn-Möglichkeit in Form von zwei ECCO-Schuhkartons – natürlich in einer angepassten Größe. Die Möglichkeit in einem Schuhkarton zu übernachten wird als einen Wettbewerb angeboten, den man auf der Tønder Festivals ECCO’s Facebook-Seiten finden kann.

Künstler 2018:
The Mavericks (USA), The Lone Bellow (USA), Colter Wall (CAN), B. B. King Tribute feat. Mike Andersen, Shaka & James Loveless, Thorbjørn Risager, Henrik Freischlader mit Band (DK, USA, D), Mike Andersen (DK), Oysterband (UK), David Ramirez (USA), Melissa Horn (SE), The Secret Sisters (USA), William Crighton (AUS), Jeffrey Foucault (USA), Dusty Heart (USA), Skerryvore (SCO), MICHAEL FALCH og DÈT BAND (DK), Cóig (CAN), 3Hattrio (USA), The Bros. Landreth (CAN), Joey Landreth (CAN), Sharon Shannon (IRL), Vishtén (CAN), Annika Aakjær (DK), Ímar (SCO/IRL), Michael McGoldrick, John McCusker & John Doyle (SCO/IRL/UK), The Chair (SCO), Luke Winslow-King (USA), Darlingside (USA), Anne Linnet (DK), Sam Kelly & The Lost Boys (UK), Caamp (USA), The Brother Brothers (USA), Tyler Childers (USA), Irish Mythen (IRL), Gordie MacKeeman and His Rhythm Boys (CAN), Tide Lines (SCO), DR Big Band & Basco (DK), The Dead South (CAN), Tami Neilson (CAN/NZ), Allan Taylor (UK), All Our Exes Live In Texas (AUS), FolkBALTICA Ensemble (D, DK), Romengo (HU), Skipinnish (SCO), William Prince (CAN), Richard Inman (CAN), Gawurra (AUS), Mari Boine (NO), Vassvik (NO), Nive Nielsen (GRL), Rasmus Lyberth (GRL), Kellermensch (DK), Bastard Kvintet (DK), Folk Spot 2018: Huldrelokkk (NO, SE, DK), Louise Støjberg/Martin Rauff (DK), Pøbel (DK), Mary Jean (DK), Vingefang (DK), Hudna (DK) og Elmøe & Hoffmann (DK), Folkekons (DK), JD McPherson (USA), Jolie Holland & Samantha Parton (USA, CAN), Lankum (IRL), Laura Mo (DK), Lukas Graham (DK), Lúnasa (IRL), Mikael Wiehe (SE), Niels Hausgaard (DK), Northern Assembly (DK), Parker Millsap (USA), Paul Cauthen (USA), Pretty Archie (CAN), Sam Outlaw (USA), Sophie Zelmani (SE), Søren Huss (DK), Gentlemen’s Circle (USA, CAN, AUS, DK), Women’s Circle (UK, CAN, NZ, DK), The East Pointers (CAN), The Elephant Sessions (SCO).

Tønder Festival 23. 24. 25. 26. August 2018
www.tf.dk
www.facebook.com/tonderfestival
Twitter: @tonderfestival
Instagram: TONDERFESTIVAL
Ticketverkauf unter www.tf.dk