Ian Noe (USA)

Ian Noe ist ein heißer Name auf der amerikanischen Country- und Folkszene. Er meistert die   klassische Americana-Kunst gegenwärtige Lieder über small town sadness zu schreiben. Lieder, die fast wie einer Novellengattung und mit scharfen und detaillierten Beobachtungen unter die Oberfläche einer kleinen Stadt eintaucht. Ian Noe (geboren 1990) stammt aus Beattyville in Kentucky – ein Staat, der auch aktuelle Namen wie Tyler Childers und Sturgill Simpson, hervorgebracht hat. 2017 veröffentlichte Ian Noe die EP “Off This Mountaintop” und tournierte anschließend mit dem Kanadier Colter Wall. Anfang 2019 erschien sein Debütalbum “Between the Country”, das von Nashvilles Spitzenproduzent Dave Cobb produziert ist. Der Song “Letter To Madeleine” wurde beim International Song of The Year von UK Americana Awards 2020 nominiert, und das Nachrichtenmedium Nashville Szene hat Ian Noe unter den besten New Acts 2019 platziert. Ein Kritiker schrieb, dass wenn man Tyler Childers und Colter Wall liebt, sollte man auch Ian Noe austjecken. Oder entsprechend John Prine, der als einer von Ian Noes ganz großen Inspirationsquellen gilt. 2019 trat Ian Noe beim Tønder Festival auf. Solo – und einziges dänisches Festivalkonzert 2021.